Projektplanung mit Kopf und Verstand

Jeder, der sich mit mehreren Projekten gleichzeitig beschäftigt, hat diese Situation schon einmal durchlebt. Oft ist es so, dass man für Minuten keine Ahnung hat, welchen Schritt man als Nächstes gehen wollte. Beim regelmäßigen Linkaufbau, den man auf mehrere Tage nach Klassen wie Forenlinks, Blogbeiträgen oder Linktausch aufgeteilt hat oder verschiedene Aufgaben an Freelancer verteilt hat, die man aus dem Stegreif hinaus nicht mehr den Personen zuteilen kann. Für die erste Zeit helfen hier noch Notizen auf dem Notizblock oder Textdateien via Notepad und Konsorten. Wenn dann aber einmal das gesunde Maß an Projekten überschritten wird, was ein gesunder Verstand bezahlten kann und das Gedächtnis richtig gefordert wird,dann benötigt man als Selbstständiger Affiliate professionelle Hilfe. Denn hier versagt die Zettelwirtschaft.

Hilfe in Form von moderner Projektverwaltungssoftware.

Eine Projektverwaltung Software nach hochmodernen Standards, die speziell für die Zusammenarbeit auf mehrere Projekte zugeschnitten ist und eine auf Prioritäten abgestimmte Planung beinhaltet, ist das Comindware Project. Mit der Hilfe der eingegebenen Daten kann das gesamte Team mittels einer einzigen Software eingeteilt werden.Auf plötzliche Änderungen, wie sie manchmal im Minutentakt während eines Projektes auftreten, kann sofort reagiert werden, da jeder im Team von der verbesserten Kommunikation profitiert.

Auf welchen Plattformen das Comindware Projekt genutzt werden kann.

Genutzt werden kann das Comindware Projekt als mobile Applikation für Android- und iOS-Geräte so stellt man auch die Produktivität sicher, wenn sich ein wichtiges Mitglied des Teams nicht am Arbeitsplatz befindet.
Volle Kontrolle über Projekte erhält man mit der Comindware-Cloud. Die Danke der Inhouse Installation als sicher zu empfinden ist.
Aber auch wer die Umstellung scheut, der kann auch mit dem gewohnten MS Outlook Projektmanagement mit Comindware erleben.

Wie man das Projektmanagement mit dem Comindware Projekt testen kann.

Das Preismodell ist sehr auf verschiedene Bedürfnisse zugeschnitten, hier wählt man am im Idealfall das Paket, das den eigenen Anforderungen am Besten entspricht.Natürlich muss man sich nicht sofort entscheiden, denn auf der Seite des Projektes wird eine kostenlose Testversion angeboten, die innerhalb von einigen Minuten nach einfacher Registrierung angeboten wird.In der Testversion wird man nicht alleine gelassen, hier sorgt eine Schritt für Schritt Anleitung dafür, dass man nicht den Überblick verlieren kann.

23 Gedanken zu „Projektplanung mit Kopf und Verstand“

    1. Zitat: „Alles was zur drastischen Zeitersparnis im Arbeitsalltag führen kann ist eine Überlegung wert.“

      …und bietet somit sogar ordentlich Potential!

      Danke für den informativen Artikel!

  1. Die Idee ist sehr gut. Ich bin auch von der Zettelwirtschaft auf eine Software umgestiegen. Sonst wäre ein Überblick über die entsprechenden Projekte kaum noch möglich gewesen

  2. In der Tat eine sehr effektive Projektmanagement Lösung. Klar gibt es Limits aber für kleine bis mittlere Projekte ist es durchaus eine Arbeitserleichterung. Für größere Unterfangen würd ich jedoch eher zu Jira umswitchen.

  3. Ich bin ja immer noch auf der Suche nach einer derartigen Software, aber halt komplett zugeschnitten auf den SEO-Markt. Ein Tool in welche ich alle erledigten Schritte eintragen kann (wie ein Logbuch) und in dem ich auch vorausplanen kann.

    Glaube so etwas wäre generell der Renner in einer Branche, wo viele extrem planlos agieren (Online Marketing, SEO, etc)

    Viele Grüße aus Braunschweig!

  4. Finde ich eine gute Idee diese Software. Vor allem wenn es dann einmal so richtig unübersichtlich wird da man viele Projekte auf einmal am Laufen hat würde sich das bestimmt lohnen.
    Das wird bei mir früher oder später wohl auch nötig werden

    Viele Grüße aus dem Tiroler Land!

  5. Sehr schön, dass es auch noch Menschen gibt, die dir das Leben einfacher machen wollen. Ohne eine gute Planung geht bei Affiliate nichts, da es da unglaublich viel zu beachten und vor allem zu Wissen gibt.

  6. Sehr hilfreicher Beitrag! Manchmal muss man einfach einsehen, dass man nicht alles alleine machen kann. Man braucht Hilfe, nicht nur von Programmen, sondern auch von Menschen, die einem sagen wie 🙂

  7. Absolut richtig. Ich bin da eher altmodisch und nutze eine Art „To-Do-Liste“, die ich in einem Ordner habe, der 31 Fächer hat. 1 Fach für 1 Tag im Monat.
    Aber eine digitale Hilfe ist ebenfalls eine praktische Sache 🙂

  8. Wenn ich ehrlich bin, halte ich nicht viel von Projektmanagement Software. Ich bin dafür, das man einfach für jedes Projekt eigene Ordner und untergeordnete Ordner usw. aufstellt, und diese bei jedem angefangenem Projekt ungefähr gleich aussehen lässt. Das ist zwar jedem selbst überlassen, ich komme aber sehr gut klar damit und viel Zeit nimmt es auch nicht wirklich ein wenn man es ordentlich macht.

  9. Comindware scheint eine echt starke Software zu sein.. kannte ich bis jetzt noch nicht.

    Was mir hierbei sehr gut gefällt ist die einfache Handhabung per Drag und Drop.. so kann man auch ohne spezielles Know-how Workflows etc. schnell aufsetzen.

    Werde mal mit der Test-Version starten..

    Vielen Dank für den wertvollen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.