Fotos für eine Webseite günstig beziehen

Wer den Blog bereits einmal nach Artikeln durchforstet hat, der wird auf Beiträge gestoßen sein, in denen es um Bilder für die eigene Webseite geht.Unter anderen habe ich den Dienst Fotolia empfohlen, bei dem schon sehr günstig Bilder bezogen werden können und mit Copyright Angabe auch in gewerblich genutzten Blogs genutzt werden dürfen.Was bei Fotolia weniger gut gelungen ist, dass die erworbenen Credits für Fotos nach einiger Zeit verfallen. Hier ist man gut beraten innerhalb der ersten Monate die gesamten Credits mal auf Verdacht zu verbrauchen.Das ist in der Regel kein Problem, da man auch mit sehr kleinen Beiträgen bei Fotolia etwas anfangen kann.

Nicht dass ich diese Aussagen nun wieder in ein anderes Licht stellen möchte, aber manche Blogger können für Bilder kein Geld ausgeben, auch wenn es nur wenig ist. Erst recht, wenn man gerade aus der Arbeitslosigkeit kommt oder nur Schüler mit wenig oder gar keinem Einkommen ist.
In so einem Fall helfen dann Projekte weiter, wo Fotos und Grafiken ohne jede Verpflichtung heruntergeladen werden können. Hier handelt es sich meist um Bilder, die der Seitenbetreiber selbst fotografiert hat oder die ein Nutzer, aus welchen Gründen auch immer teilen möchte.

Am Anfang eines solchen Projektes steht der Admin von http://perfect-seo.de, der auf die gute Idee kam seine lizenzfreien Fotos mit anderen SEO und Affiliates zu teilen.Wer, für welches Thema auch immer ein Foto sucht, der sollte auf der Seite mal unter kostenlose Fotos nachsehen, ob nicht etwas passendes dabei ist.Im Moment ist die Auswahl noch nicht so groß, aber das Portfolio scheint ständig zu wachsen.

 

 

3 Gedanken zu „Fotos für eine Webseite günstig beziehen“

  1. Stock Fotos zu kaufen, ist für viele gar keine Option- warum auch, wenn es verhältnismäßig einfach ist, kostenlos Fotos aus dem Internet zu bekommen (legal!).
    Nach kurzem Suchen mit Google, hat mann bereits Zugriff zu tausenden von Bildern.

  2. Gute Fotos bekommt man kostenlos bei Pixabay. Je nach Verwendungszweck sollte man aber überlegen, einen guten Fotografen zu engagieren. Viele Kunden sehen, wenn es sich um ein Stockfoto handelt. Außerdem finde ich personalisierte Bilder für den jeweiligen Zweck besser, da einzigartig 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.