Der Domainumzug

Unter einer Domain versteht man die Internetadresse einer Webseite. Die Domain hat eigene Attribute und Kriterien, auf die es zu achten gilt, da ansonsten Verwirrungen entstehen können. Eine Domain besteht aus Buchstaben von A bis Z und aus Nummern von 0 bis 9. Ein Bindestrich („-„) ist erlaubt, darf aber nicht am Ende oder am Anfang stehen. Wenn Sie eine Domain anmelden und registrieren, darf Groß- als auch Kleinbuchstaben oder abwechselnd geschrieben werden. Allerdings kann es bei einigen Anbietern und ihren Servern zu Problemen kommen, weswegen es bei der Registrierung der Domain anzuraten ist, Kleinbuchstaben zu benutzen.

Man geht davon aus, dass eine Domain im juristischen Sinne ein Nutzungsrecht ist. Aus diesem Grund ist man kein Eigentümer der Domain, sondern Inhaber. Jeder User der eine Webseite anlegt, braucht eine Domain. Diese kann kostenlos oder bezahlt sein. Zum Beispiel wird Ihre Webseite durch die Domain erkannt, http:// – das ist ein Protokoll womit die Webseite aufgerufen www. – ist eigentlich nur die Bezeichnung, dass es das WWW ist. Es ist eine Subdomain, die oft nicht verwandt wird. / – ist ein Trennzeichen. Jede Domain ist einmalig und wird auch nur einmal vergeben, auch bei einem Domain Umzug übernehmen die Inhaber die Adresse mit.

Sollten Sie mit Ihrem Anbieter nicht mehr zufrieden sind und einen Domain Umzug übernehmen planen, ist dies meist kostenlos. Die Top Level Domains werden automatisiert und in kurzer Zeit übertragen. Der Providerwechsel ist somit in wenigen Tagen abgeschlossen. Bei den Top-Domains dauert es oft nur einige Stunden. Man kann einen Domain Umzug vergleichen mit einem Umzug in eine neue Wohnung. Der Name bleibt derselbe, aber der Raum, sprich die Wohnung, ändert sich. Man sollte zu der Übertragung einer Domain an einen anderen Anbieter wissen, das die meisten Stellen die Domain mit dem Authorisierungscode z.B. DE. COM. NET. usw. unterstützt. Wird dieses Verfahren nicht unterstützt, so ist ein sogenanntes Providerwechselformular (KK-Formular-Konnektivitätskoordination, wobei dieser Name überholt ist, DENIC ist jetzt der Name) zu benutzen, damit die Domain übernommen werden kann.

Seit 2008 wird von DENIC eG, ein Providerwechsel angeboten, der auf der Übertragung eines Passwortes (Authinfo) zulässig ist. Das Authinfo hat viele Vorteile, zum einen durch einen schnelleren Ablauf beim Wechsel. Die Authinfo ist nur dem gegenwärtigen Domaininhaber bekannt, so dass die Möglichkeit beim Providerwechsel besteht, einen Inhaberwechsel in Angriff zu nehmen. Zur DENIC sei noch zu sagen, dass Mitglieder eine Genossenschaft betreiben. Im vorherigen KK-Verfahren musste immer einer Domainübernahme zugestimmt werden und aus vielerlei Gründen wurde das versäumt usw. was eine Übernahme verzögerte. Durch das oben schon erwähnte Authinfo gibt es das nicht mehr.

Expired Domains

Wer einigen Vorschußlorbeeren bezüglich einer Domain nicht abgeneigt ist, der verspürt bestimmt Interesse an dem Kauf einer Expired Domain.

Wie findet man Expired Domains ?

Aber wie findet man bereits gebrauchte und rankende Projekte, die am besten noch über einen guten PR wegen des Linktauschs verfügen sollten ?

Fündig wird man bei der Suche nach neuen Domains und Projekten in erster Linie bei Sedo. Sedo ist das, was man als Marktführer bezeichnen kann und bietet alles an, von billig bis unbezahlbar.

Kann man bei Sedo nur Projekte und Domains ankaufen ?

Aber auch der Verkauf von Domains ist bei Sedo einfacher, da man keine Angst um sein Geld haben muss. Sedo fungiert als Treuhänder und wickelt alle Formalitäten wie den KK Antrag fachgemäß um.

Gibt es Möglichkeiten die Übersicht zu vereinfachen ?

Nach der Anmeldung bei Sedo muss man sich erst durch die Navigation und die Projektsuche wurschteln.Da das sem Spaß beim Einkauf bremst empfehle ich eine Vorabauswahl bei PEEW treffen.Deshalb gibt es Seiten wie PEEW, auf denen man schnell und vor allem gratis nachsehen kann. Eine Registrierung reicht hier aus und schon hat man einen Überblick. Je nach Einstellungen der Filter sieht man zum Beispiel den aktuellen PR, die Anzahl der Backlinks und Details wie etwa Dmoz Eintragungen. Ebenso geht hier heraus hervor ob es sich um ein Projekt oder die bloße Domain. Als Feature lassen sich noch gefakte PR Daten ausblenden. Auch wer nur dazu bereit ist einen gewissen Betrag zu bezahlen kann das im Filter einstellen.